2018

Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten

Osterath, 24.11.2018

 

Die Feuerwehr Meerbusch unterstützte den Rettungsdienst und die Polizei nach einem Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten.

 

Am Samstagabend, den 24.11.2018, um 18:34 Uhr wurde der Löschzug Osterath zu einem Verkehrsunfall auf der Landstraße zwischen Osterath und Kaarst gerufen. Dort kollidierten zwei PKW miteinander, wodurch beide Autos stark beschädigt wurden. Die Insassen beider Fahrzeuge waren verletzt und wur…

Weiterlesen:

Verkehrsunfall auf der A57 im Kreuz Kaarst

Meerbusch, 21.11.2018

 

Die Feuerwehr Meerbusch leistet Absperr- und Aufräumarbeiten nach Verkehrsunfall auf der A57 im Autobahnkreuz Kaarst.

 

Am Mittwoch, den 21.11.2018, um 17:00 Uhr wurde der Löschzug Osterath und der Führungsdienst der Feuerwehr Meerbusch zu einem Verkehrsunfall auf der Autobahn gerufen.

 

Im Autobahnkreuz Kaarst hatte sich auf der A57 in Fahrtrichtung Köln ein PKW überschlagen. Weitere Autos waren vom Unfall…

Weiterlesen:

Brand im Restaurant konnte schnell gelöscht werden

Büderich, den 10.11.2018

In der Nacht zum Samstag kam es in einem Büdericher Restaurant auf der Moerser Straße zu einem Brand. Aus bisher ungeklärter Ursache brannte es im Gastraum des Restaurants im Bereich eines Fensters. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren Teile des Fensters auf Grund der Hitzeentwicklung bereits geborsten und der Gastraum, der zu diesem Zeitpunkt bereits geschlossen war, war stark verraucht.

 

Die Feuerwehr se…

Weiterlesen:

Wechselhaftes Herbstwetter erhöht die Unfallgefahr auf den Straßen

Strümp, den 06.10.2018

Die tiefstehende Sonne sorgt zu dieser Jahreszeit besonders in den späten Nachmittagsstunden auf vielen Straßen für eingeschränkte Sichtverhältnisse. Sie blendet Autofahrer empfindlich in den Augen und Ampelfarben erkennen kann zum Ratespiel werden.

 

Die tiefstehende Sonne war auch der Grund für einen Unfall am Samstagabend zwischen Strümp und Osterath. Beim Befahren der Brücke blendete die Sonne eine Autofahrerin so…

Weiterlesen:

Manövrierunfähiges Schiff auf dem Rhein sorgt für einen Feuerwehreinsatz

Rheinstrom / Krefeld, den 23.09.2018

Am Sonntagnachmittag wurde ein Großaufgebot bestehend aus Meerbuscher, Neusser und Krefelder Einsatzkräften mit Unterstützung der DLRG zum Krefelder Yachthafen alarmiert. Parallel zur Krefelder Bataverstraße hing eine 12m lange Yacht manövrierunfähig auf dem Rheinstrom fest und war leicht in Schieflage geraten. Für die drei Besatzungsmitglieder bestand glücklicherweise keine akute Gefahr.

 

Das Feuerlösch…

Weiterlesen: