2019

Kanu-Fahrer rettet Person aus dem Rhein

Langst-Kierst, den 08.07.2019

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – so lässt sich zusammenfassen, was sich gestern Abend in Langst Kierst am Rhein zugetragen hat und vermutlich einer jungen Dame das Leben gerettet hat.

 

Um 19:40 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr zu einer vermissten Person im Rhein alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt befand sich einer der alarmierten Löschzüge im Rahmen einer Übung direkt am Rhein in Nähe der gemeldete Unglücks…

Weiterlesen:

400 Strohballen brennen in Nierst

Nierst, den 13.06.2019

 

Es war den Einsatzkräften bereits auf der Anfahrt klar, dass sie den Sonnenaufgang an der Einsatzstelle erleben werden. Gegen 21:15 am Donnerstagabend alarmierte die Leitstelle die Einheiten aus Nierst, Langst-Kierst sowie Lank zu einem Feld an der Straße "Kullenberg" zwischen Nierst und Langst-Kierst. In der Nähe eines landwirtschaftlichen Anwesens war eine Strohmiete mit ca. 400 Ballen in Brand geraten, die bei Ein…

Weiterlesen:

Küchenbrand durch umsichtiges Verhalten der Mieterin früh gelöscht

Lank, den 10.06.2019

Am Montagnachmittag kam es auf der Fronhofstraße in Meerbusch Lank zu einem Küchenbrand. Bei Eingang des Notrufes befanden sich noch zwei Personen in der betroffenen Küche, die eigenständig schon Löschversuch unternommen hatten.

 

Wie sich herausstellte hatte sich zuvor überhitztes Öl in einem Kochtopf entzündet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte waren die Löschmaßnahmen soweit erfolgreich. Die Mieterin hatte durc…

Weiterlesen:

Heizungsbrand im Keller eines Wohnhauses gelöscht

Osterath, 04.06.2019

 

Am frühen Morgen des 04.06.2019 löschte die Feuerwehr einen Heizungsbrand im Keller eines Wohnhauses in Osterath.

 

Am Dienstagmorgen gegen 05:30 Uhr wurde die Feuerwehr Meerbusch alarmiert. Gemeldet wurde Rauch, der aus dem Keller eines Wohnhauses auf der Meerbuscher Straße in Osterath quellen sollte. Daraufhin rückten die Einsatzkräfte der Löschzüge Osterath und Strümp, sowie die hauptamtliche Drehleiter und der…

Weiterlesen:

Hausbewohner gerettet, größerer Schaden verhindert

Büderich, den 03.06.2019

 

Ein Großaufgebot an Einsatzkräften der Feuerwehr Meerbusch setzte die Leitstelle des Rhein-Kreis-Neuss am Montagmorgen gegen 04:30 in Marsch, nachdem die Bewohner eines Hauses auf dem Daddersweg in Büderich über die Notrufnummer 112 gemeldet hatten, dass eine Terassenüberdachung in Brand geraten war. Besondere Brisanz erhielt dieser Einsatz durch den Umstand, dass der Brand bereits auf das Gebäude übergegriffen hat…

Weiterlesen: