2015

Zimmerbrand in Mehrfamilienhaus

Büderich, den 13.11.2015

Am Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Meerbusch um 8:27 Uhr zu einem Zimmerbrand nach Büderich auf die Moerser Straße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte standen Teile einer Erdgeschosswohnung in einem Mehrfamilienhaus in Vollbrand. Bei der sofort eingeleiteten Menschrettung fand ein Trupp unter Atemschutz eine Person in der Brandwohnung vor. Parallel suchten weitere Trupps das verrauchte Treppenhaus des sechsstöckigen Hochhauses mit 20 Wohnungen nach Personen ab.

 

Mehrere Personen wurden im Verlauf des Einsatzes erst in ihren Wohnungen von der Feuerwehr betreut und später mit Fluchthauben durch das Treppenhaus ins Freie gebracht.

Die Person aus der Brandwohnung verstarb noch an der Einsatzstelle. Drei Bewohner mussten vom Rettungsdienst in umliegenden Krankenhäuser gebracht werden. Ein Feuerwehrmann zog sich ebenfalls bei den Such- und Löscharbeiten eine Verletzung am Finger zu und musste in Krankenhaus. Zehn Personen wurden vom Rettungsdienst in einem Linienbus betreut.

 

Den eigentlichen Brand hatte die Feuerwehr innerhalb weniger Minuten unter Kontrolle. Der Brandrauch, der das Treppenhaus stark verrußt hatte, wurde mit Hochleistungslüftern aus dem Treppenhaus gedrückt.

 

Die Feuerwehr war mit vier Löschzügen, sieben Löschgruppenfahrzeugen, einer Drehleiter und 55 Kräften rund zwei Stunden im Einsatz.