2014

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Tangente A57 - A44
Gegen ca. 7:00 Uhr am Mittwochmorgen, wurde der Löschzug Osterath zu einem Verkehrsunfall kurz vor dem AK Meerbusch alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache, war ein PKW in der Tangente zwischen der A57 und A44 Fahrtrichtung Krefeld von der Fahrbahn abgekommen. Das Fahrzeug kam erst in der Tangentenbegrünung zum stehen. Der Fahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. In enger Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst wurde der Fahrzeugführer, der sich alleine im Auto befand, aus dem Fahrzeug gerettet und anschließend in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr stellte während des gesamten Einsatzes den Brandschutz sicher und klemmte nach der Rettungsaktion die Batterie ab. Nach ca. 1,5 Stunden konnten die 21 Einsatzkräfte wieder ihren Standort anfahren.