2014

Vegetationsbrand im Feld erfordert viel Wasser

Vorflutgelände, 04.07.2014

Am Freitagnachmittag rückte die Freiwillige Feuerwehr zu einem Vegetationsbrand in das Vorflutgelände In der Issel aus.  Mitten in einem Kornfeld brannten zwei Bäume und Gestrüpp auf einer Fläche von rund 150qm.

 

Da sich die Brandstelle ca. 200m von einem Wirtschaftsweg entfernt befand und in sinnvoller Entfernung kein Hydrant für die Löchwasserversorgung zur Verfügung stand rückten nach und nach vier Löschgruppenfahrzeuge und ein Tanklöschfahrzeug mit einem 4000 Liter Tank zur Einsatzstelle aus.

 

Nach einer Stunde wurde die Feuerwehr durch einen Landwirt unterstützt, der mit seinem Traktor das dichte Gestrüpp auseinander zog und somit ein effektiveres Ablöschen ermöglichte.

 

Zur Brandbekämpfung setzte die Feuerwehr ein B- und ein C-Rohr ein.

Nach fast zwei Stunden war der Brand gelöscht und die 30 Einsatzkräfte aus Büderich und Lank sowie der hauptamtlichen Feuerwache aus Osterath konnten wieder einrücken.