2014

Personenrettung nach Wohnungsbrand über Drehleiter

Büderich, den 13.07.14

140713 lz44 feuer 11Am Sonntagnachmittag kam es gegen 16:19 Uhr zu einem Wohnungsbrand auf dem  Hohegrabenweg in Meerbusch Büderich. Aus bisher ungeklärter Ursache war der Brand vermutlich in der Küche ausgebrochen und hatte im weiteren Verlauf auf die gesamte Wohnung übergegriffen. Die Bewohnerin befand sich zu diesem Zeitpunkt schon bei einem Nachbarn.

 

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drangen dichter Rauch und Flamen aus einem Fenster im 1. OG. Während ein Trupp zur Brandbekämpfung über das Treppenhaus über den rückwertigen Eingang vorging brachte die Feuerwehr Leitern auf der Vorderseite des Gebäudes, die zur Straßenseite zeigt, in Stellung.

 

Insgesamt wurden fünf Personen über die Drehleiter und eine Person über eine tragbare Leiter in Sicherheit gebracht. Einen Hund konnte die Feuerwehr ebenfalls unbeschadet aus einer Dachgeschosswohnung retten.

Vorsichtshalber wurde eine Person und ein Feuerwehrmann ins Krankenhaus gebracht. Letzterer hatte versehentlich Brandrauch bei den Löscharbeiten eingeatmet.

 

Nach 20 Minuten war das Feuer unter Kontrolle und die Wohnung konnte intensiv gelüftet werden.  Auf Grund des Brand- und Rauchschadens ist die Wohnung bis auf weiteres unbewohnbar. Teile der Küche mussten auf der Suche nach Brandnestern abgebaut und ins Freie gebracht werden.

 

Die Feuerwehr war zwei Löschzügen aus Büderich und Lank sowie zwei Drehleitern mit insgesamt 33 Einsatzkräften vor Ort. Der Einsatz dauerte über zwei Stunden.

140713 lz44 feuer 1140713 lz44 feuer 2

140713 lz44 feuer 4140713 lz44 feuer 9

140713 lz44 feuer 17140713 lz44 feuer 3