2014

Feuerwehr – schneller als der Notruf

Lank, 07.04.2014

Glück und Zufall verhinderten am Montagnachmittag größeren Schaden an einer Hecke in Meerbusch Lank.

140407 fw feuer

Die Mitarbeiter der hauptamtlichen Feuerwache befanden sich gerade auf der Rückfahrt von einer Dienstfahrt als sie auf der Josef-Tovornik-Straße in Meerbusch Lank plötzlich auf eine Rauchentwicklung aufmerksam wurden. Bei näherer Erkundung fanden die Feuerwehrmänner eine Hecke an einer Grundstücksgrenze die wenige Augenblicke zuvor in Brand geraten sein musste. Noch während sie die Brandbekämpfung vorbereiteten schlugen die ersten Flammen aus der Hecke.

Durch den schnellen Einsatz eines Schnellangriffs konnte eine Brandausbreitung auf weitere Teile der Hecke verhindert und der Schaden auf eine Breite von rund 5m begrenzt werden.

Wie sich später herausstellte hatte ein sichtlich verwunderter Mann zuvor versucht mit einem gasbetriebenen Brenner Unkraut auf dem Boden weg zu flämmen.

Nach rund 10 Minuten konnten die Einsatzkräfte ihre Rückfahrt zur Feuerwache fortsetzen.