2013

Verkehrsunfall mit vier PKW

Strümp, den 23.10.2013

Zu einem Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen wurden die Einsatzkräfte der Löschzüge Strümp und Osterath, sowie die Kräfte der Feuerwache aus Osterath am Mittwoch gegen ca. 12:15 Uhr nach Strümp alarmiert. Aus bisher unbekannter Ursache befanden sich zwei der vier PKW in Höhe der Osterather Straße, Ecke Mönkesweg im angrenzenden Feld. Ein Geländewagen lag dabei auf der Seite. Weiter auf der Osterather Straße in Richtung Schloßstraße befand sich ein weiteres verunfalltes Fahrzeug. Die Unfallstelle endete auf der Schloßstraße, Ecke Osterather Straße. Hier befand sich das letzte, der insgesamt vier verunfallten Autos, ein Minivan. Bei dem Verkehrsunfall wurde keine Person eingeklemmt. Allerdings wurden alle Fahrzeuginsassen vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser transportiert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr Meerbusch sicherten die Unfallstelle ab. Dabei kam es kurzzeitige zu einer Komplettsperrung der Osterather Straße. Ab Höhe des Lönswegs wurde eine ca. drei Meter breite Ölspur durch die Feuerwehr aufgenommen. Während der gesamten Einsatzdauer wurde von den Einsatzkräften der Brandschutz sichergestellt. Nach ca. 2,5 Stunden konnten alle Einheiten wieder ihren Standort anfahren.