2013

Person aus verrauchter Wohnung gerettet

Büderich, den 29.12.2013

Am Sonntagabend erreichte die Freiwillige Feuerwehr Meerbusch die Meldung über Brandgeruch in einem Mehrfamilienhaus auf der Necklenbroicher Straße in Büderich. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde entsprechender Brandgeruch in einer Wohnung im 1. Obergeschoss festgestellt.

 

Während von der Straßenseite der Korb der Drehleiter an der Fensterfront in Stellung gebracht wurde, ging ein Trupp unter Atemschutz über eine Steckleiter auf den Balkon vor, verschaffte sich Zugang zur Wohnung und traf drinnen noch eine Person an. Nachdem diese sofort ins Freie auf den Balkon gebracht wurde, konnte das angebrannte Essen vom Herd und die Wohnung überdruckbelüftet werden. Die gerettete Person wurde anschließend vom Rettungsdienst betreut.

 

Nach 50 Minuten war der Einsatz für die Löschzüge aus Büderich und Lank sowie die Besatzung der Drehleiter aus Osterath beendet.