Jahresberichte

Jahresbericht Jugendfeuerwehr 2006

Lanst-Kierst, 16. Januar 2007

 

 

Statistik 2006

Die Jugendfeuerwehr Meerbusch hatte am 01.01.2006 einen Mitgliederbestand von 86 Mitgliedern.

Dies änderte sich im Laufe des Jahres durch 11 Neuaufnahmen und 7 Abgänge. 10 Mitglieder wechselten in den aktiven Dienst.

So ist nun der Stand am 31.12.2006: 80 Jugendfeuerwehrmitglieder.

Der Mädchenanteil bleibt auch 2006 unverändert. Weiterhin sind 10 junge Frauen in der Jugendfeuerwehr tätig.

Die 80 JFM verteilen sich wie folgt:

Büderich 9, Bösinghoven 8, Lank 18,Langst-Kierst 20, Osterath 10, Strümp 15.

Das Durchschnittsalter beträgt im Berichtsjahr 14,28 Jahre.

Wobei der Anteil der 15 jährigen mit 18 Mitgliedern die stärkste Altersgruppe ist.

Im Jahre 2006 wurden 214 Std. feuerwehrtechnische Ausbildung und

208 Std. allgemeine Jugendarbeit geleistet.

Hinzu kommen noch 23 Tage Zeltlager und Fahrten.

Für die Jugendwarte kamen an Vorbereitung, Sitzungen, Fortbildung etc. noch 618 Std. dazu.

15 JFM nahmen mit Erfolg an der Leistungsspange teil und

23 JFM erhielten die Jugendflamme Stufe2.

 

Aktivitäten 2006

Der erste Termin in jedem neuen Jahr ist die Jahreshauptversammlung der Jugendfeuerwehr. Der LdF Heinz Berrisch konnte die letzte Ernennung durchführen und den Kameraden Dirk Körner zum Jugendwart ernennen. Nach einer Rückschau auf das vergangene Jahr gab es Berichte und Planungen für das neue Jahr.

Am 15. Januar feierte die Gruppe Büderich ihr 15 jähriges Bestehen mit einem Berufsfeuerwehrtag. Nach mehren Einsatzübungen, auch in der Nacht, wurde dann Sonntagsmorgen das Aqualand in Köln besucht. Ein gemeinsames Kaffeetrinken mit Kuchen, den die Jungs selbstgebacken hatten, rundete das Fest ab.

Mit insgesamt 33 JFM und Betreuern wurde im April das Spiel Rhein-Fire gegen die Hamburg Sea Divels in der LTU Arena Düsseldorf besucht.

Erstmals über Christi Himmelfahrt veranstaltete die Büdericher Gruppe ihr Zeltlager. Auf dem Sportplatz in Bruchhausen an den Steinen wurden die Zelte aufgebaut und ein Wochenprogramm in vier Tagen durchgeführt. Leider machte die meiste Zeit das Wetter einen Strich durch die Rechnung und so waren sich die Teilnehmer einig, wieder in den nächsten Sommerferien zu fahren.

Pfingsten fand wieder die traditionelle Fahrt aller Jugendgruppen statt. Ziel war wieder, diesmal gemeinsam mit dem Jugendrotkreuz Misselwarden an der Nordsee. Andreas Drexler stellte wieder mit seinem Team ein tolles Programm zusammen. Am Samstag wurde zuerst in Cuxhaven geschoppt um anschließend in Bremerhafen mehrere Besichtigungen durchzuführen. Die Lagerolympiade füllte den Sonntag, bevor montags ein Spaßbad und das Wattenmeer besucht wurde.

Die zweite Ausgabe des Berufsfeuerwehrtages der Gruppen Strümp und Lank wurde am 16. Juni durchgeführt. Cheforganisator Reiner Pylen stellte wieder ein umfangreiches Programm zusammen.

Das 30 jährige Bestehen der Gruppe Lank wurde mit einem Festakt in der Teloy Mühle gefeiert.

Am 16. September fand die Leistungsspange in Erkelenz statt. Die Jugendwarte machten zwei Teams fit und so konnten 15 Jungs und Mädchen das begehrte Abzeichen erwerben.

Zum ersten Mal wurde im Oktober ein Fußballturnier aller Jugendgruppen ausgespielt. Klaus und Felix Hack hatten einen interessanten Spielplan ausgearbeitet. Sieger wurde die Gruppe aus Büderich und konnte den Wanderpokal in Empfang nehmen.

Ebenfalls im Oktober fand die Abnahme der Jugendflamme 2 in Lank statt. 2 Mädchen und 21 Jungs konnten unter den Augen des Kreisabnahmeberechtigen alle Aufgaben erfüllen und auch dieses Abzeichen entgegennehmen.

Zum Abschluss des Jahres stand wieder das Jugendwartekegeln auf dem Programm. Mit einem hauchdünnen Punktevorsprung konnte sich der stellvertretende Leiter der Feuerwehr, Josef Klören, den Titel des Kegelkönigs sichern.

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Jugendwarten und Betreuern für ihre Arbeit im Jahr 2006 bedanken.

 

Bernhard Zahn SJFW