Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2018

Strümp, den 20.01.2018

Traditionell steht auch beim Löschzug Strümp der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch Anfang des Jahres die Jahreshauptversammlung an. Und traditionell nutzen die Strümper Feuerwehrmänner diese Gelegenheit um noch mal das vergangene Jahr Revue passieren lassen.


Der stellvertretende Löschzugführer Dr. Philipp Faßbender tat dies, indem er für die 39 Mann starke Truppe einen Teil der 58 Einsätze aus dem Jahr 2017 in Wort und Bild aufbereitet hatte und so den Anwesenden mehrere Wohnungsbrände in Strümp und Osterath, verschiedene Verkehrsunfälle auf der Xantener Straße Ecke Schloßstraße oder auch das große Zugunglück im Dezember in Osterath, an dem auch die Strümper Kameraden sehr eingebunden waren, noch mal vor Augen holte. Aber auch so manche Übung und Veranstaltung sorgten für Aufheiterung in dem Jahresrückblick.


Zu den Übungen zählen bei der Feuerwehr auch die Aus- und Fortbildungen, durch die jeder Feuerwehrmann in Meerbusch sein Wissen im Rahmen von Lehrgängen vertiefen kann und somit optimal für den Einsatzfall ausgebildet wird. Nach bestandenen Lehrgängen folgt meist eine Beförderung, die der Leiter der Feuerwehr Meerbusch, Herbert Derks, auch in diesem Jahr wieder zusammen mit seinem Stellvertreter, Tim Söhnchen, drei Strümper Wehrleuten aussprechen konnte. Linus Debüser wurde mit dem Übergang aus der Jungendfeuerwehr in die Einsatzabteilung offiziell zum Feuerwehrmann befördert. Dr. Manuel Kamp nahm die Beförderungen in den Dienstgrad eines Hauptfeuerwehrmannes entgegen und Christian Küpper wurde vom Feuerwehrchef zum Unterbrandmeister ernannt.


Über die Aktivitäten der zwölf Mädels und Jungs in der Jungendfeuerwehr berichtete der Jugendwart Armin Behrendt und freute sich über weiteren Zuwachs beim Feuerwehrnachwuchs im letzten Jahr.

 

Patrick Raukes nutzte die Gelegenheit des Abends, um in seiner Funktion als stellvertretender Löschzugführer einigen Strümper Kameraden, die sich im vergangenen Jahr besonders in der Feuerwehr engagiert hatten, eine kleines Präsent zu überreichen und ein paar dankende Wort auszusprechen.


Abschließend wagte Löschzugführer Frank Mohr einen zuversichtlichen Ausblick auf das Jahr 2018, für das der Löschzug Strümp nach Ansicht der Wehr gut aufgestellt ist. In diesem Jahr besteht in Strümp auch wieder die Möglichkeit als aktives Mitglied im Löschzug oder in der Jugendfeuerwehr einzusteigen. Einige Plätze sind noch frei. Weitere Informationen rund um die Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr und die Kontaktdaten zum Löschzug Strümp finden sich auf unserer Homepage unter http://kommzur.feuerwehr-meerbusch.de.

 

Foto v.l.n.r.: stellv. Löschzugführer Patrick Raukes, Löschzugführer Frank Mohr, Unterbrandmeister Christian Küpper, Hauptfeuerwehrmann Manuel Kamp, Feuerwehrmann Linus Debüser, stellv. Löschzugführer Dr. Philipp Faßbender, Leiter der Feuerwehr Meerbusch Herbert Derks, stellv. Leiter der Feuerwehr Tim Söhnchen