Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2015

Strümp, den 17.01.2015

 

Die diesjährige Jahreshauptversammlung nutze der Löschzug Strümp traditionsgemäß um Rückblick auf ein einsatz- und ereignisreiches Jahr zu halten. Neben den Mitgliedern der Aktiven Abteilung waren auch die Jugendfeuerwehr und Rudi Plenker, aus der Ehrenabteilung an diesem Abend der Einladung in das Strümper Feuerwehrgerätehaus gefolgt.

Mit 65 geleisteten Einsätzen und insgesamt 53 Stunden, die die Frauen und Männer um Löschzugführer Tim Söhnchen zu absolvieren hatten, zählte das Jahr 2014 - nach 2009 - zu den einsatzreichsten Jahren in der Geschichte des Strümper Löschzugs. Auffällig dabei ist die gestiegen Anzahl an Bränden. Entgegen dem deutschlandweiten Trend war jeder dritte Einsatz im vergangenen Jahr ein Brandeinsatz. Mehrmals rückten die Strümper zu Wohnungsbränden aber auch einem Bus und PKW-Bränden aus.

Neben den Einsätzen bilden die Übungen und Fortbildungen einen großen Posten im Jahreskalender. Jeden zweiten Montag im Monat stehen theoretische und praktische Übungen auf dem Dienstplan. Und da nach dem erfolgreichen Bestehen bestimmter Lehrgänge eine entsprechende Beförderungen zum nächst höheren Dienstgrad winkt nutze der stellvertretenden Leiter der Feuerwehr, Josef-Michael Klören, die Jahreshauptversammlung und beförderte Max Waitz zum Unterbrandmeister.