Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2011

Ossum-Bösinghoven, 21. Januar 2011 - Mitgliederversammlung der Löschgruppe Ossum-Bösinghoven

Nach der Begrüßung der Gäste startete Willi Opteroodt mit dem Bericht der Jugendfeuerwehr, in dem er die vielen Dienste und Veranstaltungen des vergangenen Jahres Revue passieren ließ. Eine besondere Erwähnung fand darin die Teilnahme an den unterschiedlichen Leistungsbewertungen der Jugendfeuerwehr, die Teilnahme am Siggi-Sauber-Tag und der Besuch des Phantasialandes sowie das Pfingstlager der Jugendfeuerwehr Meerbusch.

Am Ende seines Berichtes teilte er mit, dass er bedauerlicherweise in der Jugendarbeit berufsbedingt kürzer treten muss. Als Nachfolgerin stellte er Martina Hess vor, die das Amt des Jugendwartes übernimmt. Willi bleibt der Jugendfeuerwehr natürlich weiterhin als stellvertretender Jugendwart treu.

 

Es folgte der Jahresrückblick der aktiven Wehr durch den Löschgruppenführer Christian Morsek. Es wurde zurückgeblickt auf 15 Einsätze im Jahr 2010, wobei einige Einsätze besonders hervorgehoben wurden. Das Jahr startete mit dem ersten Einsatz für die Feuerwehr Meerbusch, der obligatorische Papiercontainerbrand. Besondere Erwähnung erhielt auch der Großeinsatz auf der Frohnhofstraße in Lank am 5. Oktober.

Die rege Teilnahme an den verschiedenen Lehrgängen auf Stadt-, Kreis- und Landesebene wurde dargestellt, welche am Ende der JHV noch zu einem weiteren Highlight des Abends führte.

Der Personalstand der Löschgruppe ist, auch durch den Eintritt von Philipp Dülks, weiterhin stabil mit derzeit 25 Kameradinnen/-en.

 

Es folgten die Grußworte der Gäste. Stadtbrandinspektor Josef-Michael Klören überbrachte die Grußworte des Leiters der Feuerwehr, der bedauerlicherweise terminlich verhindert war. Er dankte allen Anwesenden für die geleistete Arbeit und die Einsatzbereitschaft im vergangenen Jahr. Für das Jahr 2011 ist als ‚Großvorhaben' der Beginn der Ausrüstung mit der neuen Bekleidung geplant.

Die Stadtverwaltung, vertreten durch den Fachbereichsleiter Herrn Heiko Bechert, dankte ebenfalls der Löschgruppe für die, in der heutigen Zeit nicht mehr als selbstverständlich angesehenen, Einsatzbereitschaft und die gute Zusammenarbeit in allen Bereichen.

Unsere Mitglieder des Stadtrates, Dieter Lerch und Hans-Werner Schönauer, bedankten sich ebenfalls im Namen von Rat und Verwaltung für die vielen geleisteten Stunden im Dienste der Allgemeinheit.

Es folgten die Beförderungen, womit die Leistungen in Lehrgängen und Fortbildungen des vergangenen Jahres gewürdigt werden. Zu Feuerwehrleuten wurden die Kameraden André Brockers, Michael Klespe und Michael Ziebarth ernannt. Ralf Kamp wurde zum Hauptfeuerwehrmann befördert, sowie Gerd Mett und Geoffrey Panhey zum Unterbrandmeister.

 

Den Abschluss der Jahreshauptversammlung bildete auch dieses Jahr der Ausblick auf das kommende Jahr mit geplanten Beschaffungen und den Terminen.

Einen besonderen Dank richtete Christian Morsek an seinen Stellvertreter Lothar Weddewer, auf den er sich immer verlassen kann und der ihn immer zur Seite steht bei der Arbeit der Führung der Löschgruppe.

Die Kameraden der Alters- und Ehrenabteilung dankten der Löschgruppe für die geleistete Unterstützung.