Neubau 2004

Baugenehmigung

Nierst, 13. Mai 2004 - Beschluss über Neubau des Nierster Gerätehauses zugestimmt

Die Feuerwehr Nierst erhält ein neues Gerätehaus. Es soll an der Stratumer Straße hinter dem Parkplatz errichtet werden, über den auch die Zufahrt erfolgen soll. Vorteilhaft ist die zentrale Lage, da so möglichst kurze Ausrückezeiten gewährleistet werden können. Von der Architektur her orientiert sich das Nierster Gerätehaus stark am Strümper Vorbild, allerdings bietet die neue Unterkunft nur Platz für ein Fahrzeug. Im ersten Stock wird ein kleiner Schulungsraum entstehen, in dem sich die Feuerwehrmänner zu Besprechungen und Fortbildungen versammeln können. Die Halle bietet die Option für einen zukünftigen Ausbau für ein weiteres Löschfahrzeug. Die Gesamtkosten belaufen sich auf € 320.000,-, geplant waren € 300.000,--. Der Beschlussvorschlag zur Etaterhöhung wurde von fast allen Fraktionen einstimmig angenommen. Gegenstimmen kamen lediglich aus der FDP. Baubeginn ist Anfang November.