Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2011

Langst-Kierst, 28. Januar 2011

Bei der diesjährigen Jahreshauptvesammlung der Löschgruppe Langst-Kierst begrüßte Löschgruppenführer Ferdinand Klein die anwesende Wehrleitung und alle Kameraden der Löschgruppe in den Räumen der Alten Schule – voraussichtlich zum letzten Mal.

 

Jan Amelung wurde zum FM, sowie Ralf Gleske, Tim Neuhausen und Kevin Wolf zum OFM befördert.

Zahlreiche Lehrgänge absolvierten die Kameraden im Jahr 2010. Kevin Wolf hat alle vier Module der Grundausbildung erfolgreich bestanden. Ralf Gleske absolvierte erfolgreich Modul drei und Tim Neuhausen Modul vier. Matthias Platen und Tim Neuhausen besuchten den Sprechfunker-Lehrgang.

 

Sechs neue Atemschutzgeräteträger verstärken nun die Löschgruppe: Philipp-Akira Bürger, Tim Neuhausen, Matthias Platen, Andreas Brocker, Daniela Tusche und Kevin Wolf haben diesen Lehrgang erfolgreich bestanden. Desweiteren besuchte Philipp-Akira Bürger den Lehrgang TH Wald und Daniela Tusche und Andreas Brocker absolvierten den Lehrgang für Maschinisten. Ferdinand Klein bestand den Führungslehrgang F IV in Münster.

 

24 Einsätze verzeichnete die Löschgruppe Langst-Kierst im Jahr 2010:

Ein brennender Stallungsanbau in Nierst sorgte für einen zeitintensiven Einsatz. Bei einem Zimmerbrand mittlerer Kategorie in Lank konnte eine männliche Person – trotz sofort eingeleiteter intensiven Suche – leider nur noch leblos geborgen werden. Der größte und längste Einsatz war jedoch in Lank bei einem Großbrand unter der Filiale der Deutschen Post. Hier war die LG Langst-Kierst im Zuge eines Vollalarms der Stadt Meerbusch stundenlang unter schwierigsten Bedingungen im Einsatz.

Desweiteren gab es diverse Kleineinsätze. Erwähnenswert sind – wie bereits im vorhergehenden Jahr – sieben Einsätze wegen brennender Altpapier-Container.

 

Die Jugendfeuerwehr Langst-Kierst nahm im Jahr 2010 zwei neue Mitglieder (Michael Weitz und Caroline Klein) auf und besteht zur Zeit damit aus 17 Jugendlichen, davon 5 Mädchen und 12 Jungen. Jan Amelung wurde im Juli 2010 mit Erreichen seines 18. Geburtstages in die Aktive übernommen. Zahlreiche Aktivitäten konnte die Jugendfeuerwehr Langst-Kierst auch im Jahr 2010 wieder verzeichnen.

 

Bei der jährlichen Pfingsttour ging es letztes Jahr nach Morbach in den Hunsrück. Auf dem Programm standen eine Schiffstour, der Besuch der ortsansässigen Freiwilligen Feuerwehr, die Besichtigung des stillgelegten Kupferbergwerks in Fischbach. Natürlich durfte auch diesmal nicht die Lagerolympiade, ein Lagerfeuer und der Schwimmbadbesuch fehlen.

Leonard Dresen, Florian Klören, Fabian Niebels und Vinzenz Rössler konnten erfolgreich an der Abnahme der Jugendflamme Stufe 1 in Lank teilnehmen. Verena Brocker, Eric Klein und Christian Ligges absolvierten erfolgreich die Abnahme der Jugendflamme Stufe 2.

Die Jugendwarte Daniela Tusche und Matthias Platen sowie Betreuer Tim Neuhausen unterstützten auch im letzten Jahr den 1. Jugendwart Dirk Körner bei seiner Arbeit mit der Jugend. Neben vielen freizeitlichen und sportlichen Aktivitäten kam natürlich auch die feuerwehrtechnische Ausbildung im Rahmen der Übungsabende nicht zu kurz.

Auch die Ehrenabteilung der Löschgruppe Langst-Kierst ist noch mit Leib und Seele dabei. Wie Friedrich Vogel auf der Jahreshauptversammlung berichten konnte, unternehmen die ehemaligen aktiven Mitglieder verschiedene Aktivitäten. So wurde zu einem gemütlichen Nachmittag ins Schützenhaus nach Dormagen-Stürzelberg geladen. Hier waren rund 250 Mitglieder aus den Ehrenabteilungen aller Feuerwehren im Rhein-Kreis Neuss vertreten. Außerdem besuchten die Mitglieder der Ehrenabteilungen von Meerbusch die neue Kreisleitstelle in Neuss. Man traf sich unter den „alten Kameraden" zu Kaffee und Kuchen im Gerätehaus Strümp. Natürlich sind die Mitglieder der Ehrenabteilung auch bei den Aktivitäten der Löschgruppe dabei – u. a. bein Tagesausflug nach Holland, beim Kameradschaftsabend und bei der jährlichen Weihnachtsfeier.

Auf dem Ehrenabend 2010 der Feuerwehr Meerbusch erhielt Ingo Liebisch das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25jährigen aktiven Feuerwehrdienst. Thomas Franssen wurde hier zum Brandmeister und Christoph Klören zum Hauptbrandmeister befördert. Eine besondere Ehrung erhielt Christoph Klören dann noch für sein außerordentliches Engagement in der Freiwilligen Feuerwehr in Form der Ehrennadel des Kreisfeuerwehrverbandes in Silber.

Im Oktober 2010 erhielt die Löschgruppe Langst-Kierst endlich Ersatz für das ausgediente 30 Jahre alte LF 8. Sie übernahm den LF 8/6 vom Löschzug Strümp. Nun kann auch die Löschgruppe Langst-Kierst wieder voll bei Brandeinsätzen in Meerbusch mitziehen – mit Wasser auf dem Auto und Atemschutzgeräten im Mannschaftsraum.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung fand – anders als letztes Jahr erhofft und erwartet – noch einmal in der alten Schule statt. Hier wurde uns jedoch vom Leiter des Fachbereiches I Herrn Bechert zugesichert, dass die Weichen nun endgültig für den Neubau gestellt sind und mit dem Abriss der alten Schule noch in diesem Jahr zu rechnen ist.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Langst-Kierst, 04.02.11 Wolfgang Parlings