2013

Straßenbahn aus den Schienen gehoben

Meerbusch, 19.10.2013
Zu einer nicht alltäglichen Übung machten sich knapp 30 Einsatzkräfte des Löschzuges Osterath am 19.10. 2013 auf nach Düsseldorf. Geübt wurde auf dem Rheinbahngelände, die Rettung von Personen bei einem Verkehrsunfall mit einer Straßenbahn. Unter Anleitung von Ferdinand Caspers und Franz Knaack wurden verschiedene Szenarien geübt. Darunter das Anheben einer Bahn an verschiedenen Stellen, Zugangsmöglichkeiten schaffen und auch ein versetzten der Bahn. Gebannt und hoch interessiert lernten die Kameraden der Feuerwehr Meerbusch worauf man achten muss und welche Details bei einer Rettung von Personen entscheidend sein können. Nach zweimal drei Stunden je Gruppe war die Übung beendet.
Mit dem neu erlernten bzw. wieder auf gefrischtem Wissen ist die Feuerwehr Meerbusch auch für diese Einsatzkategorie wieder bestens gewappnet.
Der Löschzug Osterath bedankt sich recht herzlich bei Herrn Caspers und seinem Kollegen Herrn Knaack.