2006

Fahrsicherheitstraining am Nürburgring

Mit den Feuerwehrautos auf die Strecke
Nürburgring, 17. September 2006

Retten, Löschen, Bergen, Schützen unter diesem Motto fährt die Feuerwehr zu ihren Einsätzen. Damit aber auch schon auf der Anfahrt nichts passiert, hat die Stadt Meerbusch ein Fahrsicherheitstraining auf dem Nürburgring organisiert. Denn im Einsatz steigt der Adrenalinspiegel und somit auch die Unfallgefahr. Dazu kommt immer noch die Witterung. Starker Regen oder Schneefall, Straßen sind mit einer festgefahrenen Schneedecke bedeckt oder sogar auch noch durch Eis spiegelglatt. Menschen oder Gegenstände tauchen plötzlich auf der Fahrbahn auf, andere Verkehrsteilnehmer wissen teilweise nicht wie sie sich verhalten sollen, wenn sie ein Alarmfahrzeug hinter sich hören und sehen.
Viele dieser Extremsituationen konnten 20 Feuerwehrmänner aus allen Meerbuscher Einheiten am letzten Sonntag im Rahmen eines speziell für Feuerwehren ausgelegten Fahrsicherheitstraining üben. Unter fachmännischer Leitung zweier Instruktoren der Zeitschrift Auto, Motor und Sport konnten diese Situationen kennen gelernt aber auch vor allem bewältigt werden. Um 07.00 Uhr am Sonntagmorgen fuhr die Kolonne unter Leitung der Stadtbrandinspektoren Ralf Bolten und Josef Klören, bestehend aus vier Löschfahrzeugen (LKW) und zwei Mannschaftstransportwagen, in Richtung Eifel. Nach der Ankunft ging es direkt in den Schulungsraum. Dort wurden die verschiedenen Gefahren im Straßenverkehr intensiv besprochen. Noch vor der Mittagspause folgte der praktische Teil. Alle erdenklichen Gefahrensituationen wurden realistisch nachgestellt. Im Fokus stand dabei immer die Sicherheit der Männer und der Fahrzeuge.
Nach rund sieben Stunden Training wurden die Motoren ein letztes Mal für die Heimreise angelassen. Auf der einen Seite war dieser Tag für jeden Einzelnen ein Erlebnis, auf der anderen Seite führt jeder der Wehrmänner sein Einsatzfahrzeug nun noch sicherer im Straßenverkehr.

Fahrzeuge:

LF 10/6 Nierst
LF 10/6 + MTF Feuerwache
LF 16/12 Büderich
LF 16/12 Osterath
MTF Lank

Trainingsteilnehmer:

Wehrführung Josef-Michael Klören
  Ralf Bolten
   
Feuerwache Claus Uebe
  Robert Delvos
   
   
LZ Osterath Wilhelm Gather
  Andreas Kull
  Hans-Peter Platen
   
LZ Lank-Latum Frank Horst
  Spiridon Kitsos
  Dirk Paulat
   
LZ Büderich Andreas Richter
  Markus Kox
  Christian Müller
  Andreas Brückmann
   
LZ Strümp Guido Schroers
  Philipp Hipp
   
LG Ossum-Bösinghoven Christian Morsek
   
LG Nierst Markus Neuhausen
  Thorsten Neukirchen
   
LG Langst-Kierst Ferdinand Klein
  Christoph Klören