2015

Grundausbildung erfolgreich beendet

Lank-Latum, den 28.03.2015

Ergebnis: 19:0. Was zunächst nach einem einseitigen Fußballspiel klingt, beschreibt die im März durchgeführte Grundausbildung der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch. Alle 19 Teilnehmer bestanden am Samstag die praktische Prüfung, nachdem bereits der schriftliche Test für alle Teilnehmer erfolgreich verlaufen war.

In mehr als 70 Unterrichtsstunden erlernten die Teilnehmer alle grundlegenden Fähigkeiten, um im Einsatz sicher und effektiv mitarbeiten zu können. Besonders erwähnenswert für diesen Lehrgang ist die mit 6 hohe Anzahl von "Quereinsteigern", also Kameraden, die sich als Erwachsene für den Dienst in der Feuerwehr entscheiden, ohne zuvor in der Jugendfeuerwehr bereits "Feuerwehrluft geschnuppert" zu haben.

Unter den kritischen Augen des stellvertetenden Leiters der Feuerwehr Josef-Michael Klören, dem Lehrgangsleiters Tim Söhnchen, dem Leiter der Feuerwache Claus Uebe sowie den Lehrgangsausbildern zeigten die Nachwuchsfeuerwehrmänner und -frauen, dass sie das Erlernte auch praktisch umsetzen können. Neben dem Vortragen eines Löschangriffs nach Dienstvorschrift war auch das Kuppeln einer Saugleitung zur Wasserentnahme aus offenen Gewässern gefordert. Groß war die Freude bei allen Beteiligten, als nach der Prüfung das "saubere"  Ergebnis verkündet wurde.

In seinen Grußworten gratulierte der stellvertetende Leiter der Feuerwehr Josef-Michael Klören den Lehrgansteilnehmern und begrüßte diese offiziell in der "Feuerwehrfamilie". Darüber hinaus dankte er den Ausbildern für ihr Engagement, die neben Beruf und Familie, aber auch neben den "normalen" Einsätzen sowie Übungsdiensten in der knapp bemessenen Freizeit freiwillig die Ausbildung vorbereiten und durchführen.

Die Kameradinnen und Kameraden werden ab sofort in ihren Einheiten zu Einsätzen herangezogen und haben mit dem absolvierten Lehrgang den Grundstein für die Übernahme von weiteren Aufgaben gelegt. Vielleicht ist ja der Lehrgangsleiter der Grundausbildung 2035 der Freiwilligen Feuerwehr Meerbusch einer der Teilnehmer aus 2015.