2003

Lehrgang "Bootsführer" 1/2003

Meerbusch, Mai 2003 

Seit Mitte März läuft bei der Löschgruppe Nierst der Lehrgang zur Ausbildung zum "Bootsführer". Mehrere Kameraden lassen sich in einem Zeitraum von 2 Monaten unter der Leitung von HFM Thomas Frangen zum Bootsführer für die Feuerwehr Meerbusch ausbilden. Neben dem theoretischen Unterricht in dem Themen wie z.B. Verhalten auf dem Rhein, Verkehrszeichen und -regeln behandelt werden, findet an 4 Samstagen der praktische Unterricht mit dem Mehrzweckboot Franziska der FF-Meerbusch auf dem Rhein und im Düsseldorfer Hafen statt. Hier werden alle wichtigen Manöver geübt, vom Anlegen über Knoten und Stiche bis hin zum Mann über Bord-Manöver, sowie die Rettung von verunfallten Personen. Bei der zweiten Ausbildungsfahrt konnten die Männer ihr Können bereits unter Beweis stellen. Im Düsseldorfer Hafen ist ein Kanufahrer gekentert. Die Besatzung, die von einem anderen Ruderer alarmiert worden war, eilte zur Unterstützung herbei. Glücklicherweise konnte sich der Mann unverletzt befreien und das Kanu wurde mit seinem "Zubehör" gesichert.
Da die Stadt Meerbusch ihren Haushaltsplan für dieses Jahr neu aufstellen muss, werden die Kosten dieser Ausbildungsmaßnahme vom Förderverein der Feuerwehr Nierst übernommen. Das "große Finale" findet am 10.05.2003 statt. An diesem Tag erhalten die Kameraden nach erfolgreich abgelegter Prüfung den Sportbootführerschein "Binnen". Voraussetzung für diesen Lehrgang ist der DLRG Rettungsschwimmschein, den die angehenden Bootsführer bereits im letzten Jahr erfolgreich absolviert haben.

12.04.03 Henry Rosenbaum

Am 10.05.2003 fand die theoretische und praktische Abschlussprüfung statt, die alle Lehrgangsteilnehmer erfolgreich bestanden haben. Ein großer Dank gilt dem Ausbilder Thomas Frangen. Der Löschgruppe Nierst stehen somit insgesamt 8 Bootsführer zur Verfügung. Auf Grund der guten Erfahrungen und der Nachfrage, wird für den Herbst ein zweiter Lehrgang angeboten.

15.05.03 Henry Rosenbaum